Rückrufservice wir melden uns !

Sie möchten, dass wir Sie zurückrufen? Schicken Sie uns einfach Ihre Telefonnummer und wir rufen Sie so bald wie möglich zurück.

[contact-form-7 404 "Not Found"]
Richtiger Umgang mit Flurförderzeugen

Richtiger Umgang mit Flurförderzeugen

Insbesondere in Lagerbetrieben sind Flurförderzeuge, wie etwa Gabelstapler, wichtige Hilfsmittel, um größere Margen und schwere Gegenstände schnell und einfach von A nach B zu befördern. Worauf Sie beim Umgang mit Flurförderzeugen besonders achten sollten, haben wir deshalb noch einmal in unserem Artikel für Sie zusammengefasst.

Wer sollte ein Flurförderzeug bedienen?

Bei guter Bedienung stellen Flurförderzeuge für Ihren Betrieb eine große Bereicherung dar. Leider können ebenso schnell große Sach- wie Personenschäden entstehen, wenn die Sicherheitsbestimmungen für das Fahrzeug nicht korrekt eingehalten werden. Erstes Kriterium hierfür ist es, ausschließlich qualifiziertes Personal mit der Bedienung der Geräte zu betrauen. So ist etwa ein spezieller Flurfördermittelschein vonnöten, der Ihre Mitarbeiter dazu befähigt, das Fahrzeug zu nutzen. Außerdem sollten Ihre Angestellten auf geeignete Arbeitskleidung achten, wie etwa das Tragen von Warnweste und Sicherheitsschuhen.

Instandhaltung der Gerätschaften

Ebenso wie viele andere betriebliche Gerätschaften unterliegen auch Flurförderzeuge einer regelmäßigen Inspektion. Darüber hinaus sollte das Gerät vor jedem Arbeitsbeginn auf eventuelle Mängel überprüft werden. Bei erstmaligem Auftreten müssen diese augenblicklich beim verantwortlichen Schichtleiter gemeldet werden. Im Falle eines Reparaturbedarfs sollte das Fahrzeug keinesfalls in defektem Zustand weitergenutzt werden, da dies zu zusätzlichen Schadensfällen führen kann und von den Versicherungen entsprechend berücksichtigt wird. Mit der Reparatur sollten zudem nur entsprechend spezialisierte Fachkräfte beauftragt werden.

Korrektes Befördern von Lasten

Um Lasten sicher von A nach B zu transportieren, sollten diese entsprechend auf dem Fahrzeug gesichert sein. Sorgen Sie daher für eine sichere, stabile Ausrichtung und befestigen Sie die Ladung im Zweifelsfall zusätzlich mit dazu geeigneten Spanngurten. Achten Sie außerdem darauf, das Flurförderzeug niemals zu überladen und die jeweiligen Vorgaben zur maximalen Belastung nicht zu überschreiten. Ein Umkippen des Fahrzeugs durch Überladen kann nicht nur Schäden an Ladung und Fahrzeug nach sich tragen, sondern darüber hinaus zu schweren Personenschäden führen. Auch ein Herunterfallen der Ladung wegen mangelhafter Ladungssicherung kann große Schäden im Betrieb verursachen.

Gewährleisten einer angemessenen Betriebsumgebung

Selbst wenn Sie alle Vorschriften zur korrekten Bedienung und Beladung des Flurförderzeugs beachtet haben, können durch eine unangemessene Betriebsumgebung nach wie vor Unfälle entstehen. Unebenheiten im Boden sowie umherliegende Gegenstände sollten im Arbeitsweg grundsätzlich vermieden und im Zweifelsfall entsprechend umfahren werden. An Personenübergängen sowie Durchgangstüren sollte zudem das Fahrtempo verringert und durch Hupen auf das herannahende Fahrzeug aufmerksam gemacht werden. Beim zeitgleichen Betreiben mehrerer Flurförderzeuge ist zudem auf einen entsprechenden Sicherheitsabstand zu achten.

Je nach Betrieb können zusätzliche Bestimmungen für den Betrieb von Flurförderzeugen gelten. Um ganz sicherzugehen, dass ausreichende Personen- sowie Ladungssicherheit besteht, sollten Sie die jeweiligen betrieblichen Sicherheitsbestimmungen sowie Warnschilder zusätzlich zu Rate ziehen.