Qualifizierter Spielplatzprüfer nach DIN 79161-1 und -2

Qualifizierte Spielplatzprüfer

Der Spaßfaktor steht auf Spielplätzen für Kinder an erster Stelle. Damit der Spaß nicht zur Gefahr wird, ist die regelmäßige Prüfung von Spielplätzen auf die Einhaltung bestimmter Sicherheitsstandards erforderlich. Die Inspektionen müssen durch Sachkundige erfolgen. Als ausgewiesene Experten übernehmen die Spielplatzprüfer der Büro für Arbeit & Umwelt Managementsysteme GmbH diese Aufgabe gerne für Sie. Nehmen Sie am besten noch heute Kontakt zu uns auf.

Potentielle Gefährdungen auf Spielplätzen

Kleine Misserfolge sind ein natürlicher und wichtiger Bestandteil kindlicher Lernprozesse. Dazu gehört es auch, sich kleinere Verletzungen zuzuziehen. Auf Spielplätzen ereignen diese sich fast täglich. Aus Fehleinschätzungen der Kinder resultierende kleine Unfälle und Schmerzen helfen dem Nachwuchs dabei, drohende Gefahren künftig besser einzuschätzen und die Folgen seines Tuns zu überblicken.

Sobald Kinder die Gefahr nicht erkennen können, wird die Situation allerdings bedenklich. Das ist vor allem bei versteckten Gefahren durch technische Mängel der Fall. Tatsächlich ereignen sich die meisten Unfälle auf Spielplätzen aufgrund mangelnder Sicherheit. Unzureichender Fallschutz, Fangstellen und Geräteverschleiß sind nur einige der Faktoren, die sicheres Spielen nicht länger möglich machen. Daraus können auch schwerwiegende Verletzungen und schlimme Unfälle resultieren, die es in jedem Fall zu vermeiden gilt. Aus diesem Grund ist die regelmäßige Sicherheitsprüfung auf Spielplätzen unerlässlich.

Spielplatzsicherheit ist Pflicht

Betreiber von Spielplätzen sind im Rahmen der Verkehrssicherungspflicht für die Sicherstellung des gefahrenlosen Spielbetriebs verantwortlich. Dazu gehört auch die regelmäßige Überprüfung der dort vorhandenen Spielgeräte. Die Vorgaben für Art und Häufigkeit der Kontrollen sowie Qualifikation der Spielplatzprüfer sind in den Teilen 1 und 2 der DIN 79161 schriftlich fixiert. Kommt der Betreiber seiner Verkehrssicherungspflicht nicht nach, muss er sich im Schadensfall zivil- oder gar strafrechtlich verantworten. Das gilt insbesondere für die jährliche Hauptinspektion.

Arten von Spielplatzprüfungen

Um die technische Sicherheit von Spielplätzen zu gewährleisten, sind verschiedene Prüfungen erforderlich. Dazu zählen insbesondere:

  • Die visuelle Routine-Inspektion: Diese ist je nach Beanspruchung täglich bis wöchentlich durchzuführen und dient der Feststellung offensichtlicher Gefahrenquellen, z.B. durch Vandalismus, Witterungseinflüsse oder starke Benutzung. Festgestellte Mängel sollten fotografisch festgehalten und schnellstmöglich behoben werden. Wenn Gefahr besteht, ist der Spielplatz unverzüglich zu sperren.
  • Operative Inspektion (alle 1-3 Monate oder nach Herstellerangaben): Die operative Inspektion dient der detaillierten Überprüfung von Betriebssicherheit und Stabilität der Anlagen. Hier werden auch Verschleiß- und Verbindungsteile, Schrauben und Gelenke überprüft.
  • Hauptinspektion: Die Hauptinspektion ist einmal jährlich von einer ausgebildeten Fachkraft durchzuführen. Vertrauen Sie hierbei auf die fachmännische Kompetenz des Büros für Arbeit & Umwelt. Unsere ausgebildeten Fachkräfte entdecken auch versteckte Mängel schnell und zuverlässig und helfen Ihnen dabei, diese zeitnah zu beheben. Jetzt Kontakt aufnehmen

Spielplatzprüfung: Das wird geprüft

Die jährliche Hauptinspektion ist die größte Spielplatzprüfung. Sie beinhaltet alle Maßnahmen der visuellen und operativen Inspektion, geht aber noch darüber hinaus. Geprüft wird die allgemeine Betriebssicherheit von Geräten, Fundamenten und Oberflächen. Dabei finden auch Faktoren wie Witterungseinflüsse, Korrosion und Verrottung Beachtung.

Für die Prüfung sind geeignete Prüfkörper, Mess- und Hilfsmittel erforderlich. Bei Bedarf muss der Spielplatzprüfer zusätzlich über besondere Technik verfügen, wenn diese von den Geräteherstellern für die jährliche Hauptinspektion vorgeschrieben ist. Das können z.B. Resistometer zur Überprüfung der inneren Verrottung von Holz oder Einrichtungen für Zugversuche zur Beurteilung der Standsicherheit von Pfosten sein.

Unsere erfahrenen Spielplatzprüfer verfügen über alle erforderlichen Prüfvorrichtungen und Messmittel.  Damit unterstützen wir Sie auch gerne bei der Erstabnahme vor Eröffnung eines neuen Spielplatzes. Selbstverständlich halten wir die Ergebnisse der Spielplatzprüfung in einem bebilderten Prüfbericht gemäß Anhang A.3 zu DIN 79161-1 fest und beraten Sie zur weiteren Vorgehensweise, falls Mängel festgestellt wurden.

Externen Spielplatzprüfer beauftragen

Die jährliche Hauptinspektion darf nur von einem qualifizierten Spielplatzprüfer durchgeführt werden. Zwar ist nicht verbindlich geregelt, wie diese Qualifikation aussehen muss. Mit dem Qualifizierten Spielplatzprüfer nach DIN 79161-1 und -2 wurde jedoch eine solide Grundlage dafür geschaffen, seriöse und erfahrene Anbieter zuverlässig von den schwarzen Schafen am Markt unterscheiden zu können. So gibt Ihnen diese Qualifikation die Gewähr dafür, dass der Spielplatzprüfer über mehrjährige Berufserfahrung in einer Spielplatzgeräte bezogenen Tätigkeit verfügt und eine umfangreiche Ausbildung durchlaufen hat, die mit dem erfolgreichen Abschluss einer Prüfung beendet wurde. Auch die Teilnahme an regelmäßigen Fortbildungsmaßnahmen ist für die Qualifikation zum Spielplatzprüfer nach DIN 79161-1 und -2 verpflichtend.

Ob Sie intern eine geeignete Person zum Spielplatzprüfer ausbilden lassen oder damit einen externen Dienstleister beauftragen, bleibt Ihnen als Spielplatzbetreiber selbst überlassen. Oft lohnt sich die kostspielige und aufwendige Ausbildung zum qualifizierten Spielplatzprüfer jedoch nicht. Setzen Sie dabei auf die fachliche Expertise der Büro für Arbeit & Umwelt Managementsysteme und buchen Sie jetzt einen qualifizierten Spielplatzprüfer nach DIN 79161-1 und -2 für Ihre nächste Hauptinspektion – weil sicheres Spielen ein hohes Gut ist, das in jedem Fall bewahrt werden sollte.

Spielplatzprüfung nach DIN 79161-1 und -2: Unser Leistungsspektrum

  • Jährliche Hauptinspektion
  • Erstinspektion für die Abnahme von Spielplätzen und Spielgeräten
  • Operative Inspektion
  • Visuelle Routine-Inspektion